Akupressur-Punkte gegen Hexenschuss


  
Ebook: Akupressurpunkte Diese Webseite gibt es auch als E-Book.
Akupressurpunkte bei Amazon...
Akupressurpunkte gegen Hexenschuss

Akupressurpunkte gegen Hexenschuss

Ein Hexenschuss kann einen ganz plötzlich überfallen, wie der vermeintliche Schuss einer Hexe. Dann ist es gut, wenn man einige Akupressurpunkte kennt, um sich Linderung zu verschaffen.Siehe auch bei Rückenschmerzen, Ischias, Bandscheibenschäden, Kreuzschmerzen und Nackenschmerzen.

Steckbrief
Hauptpunkte:
  • Kieferknochen
  • Kreuzbein
  • Lendenwirbel
  • Schläfe

Hilfspunkte:
  • Aussenhand
  • Ferse
  • Fussknöchel
  • Kniekehle

Anleitung zur Behandlung der Hauptpunkte

  • Am Kreuzbein pressen
  • Hinter dem Kieferknochen in die Vertiefung pressen
  • Über dem zweiten Lendenwirbel pressen
  • Über der Schläfe pressen

Anleitung zur Behandlung der Hilfspunkte

  • Aussen an der Ferse drücken
  • Unter dem kleinen Finger den Mittelhandknochen drücken
  • Unterhalb der Kniekehle drücken
  • Über dem äusseren Fussknöchel pressen

Häufigkeit, Intensität und Dauer

  • Bei akuten Beschwerden behandeln Sie die Punkte bei Bedarf.
  • Bei länger andauernden Beschwerden behandeln Sie die Punkte ein bis drei Mal täglich.
  • Wenn ein Punkt sehr empfindlich ist, drücken oder massieren Sie nur leicht für ca. 30 Sekunden.
  • Wenn ein Punkt weniger empfindlich ist, drücken oder massieren Sie intensiver für 10-15 Sekunden.

Wichtiger Hinweis

Wenn man öfter einen Hexenschuss bekommt oder die Schmerzen nicht nachlassen, sollte man einen Arzt aufsuchen.

Siehe auch

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen.

Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!

Home - Up