Akupressur-Punkte gegen Heuschnupfen


  
Ebook: Akupressurpunkte Diese Webseite gibt es auch als E-Book.
Akupressurpunkte bei Amazon...
Akupressurpunkte gegen Heuschnupfen

Heuschnupfen verleidet vielen Menschen das Frühjahr und den Sommer. Damit die lästigen Symptome schwächer ausfallen, kann man Akupressur anwenden. Am besten fängt man schon im Spätwinter mit der vorbeugenden Behandlung an.

Steckbrief
Hauptpunkte:
  • Nasenflügel
  • Oberlippe
  • Ohr

Hilfspunkte:
  • Augenbrauen
  • Schläfen

Anleitung zur Behandlung der Hauptpunkte

  • Den Bereich zwischen Oberlippe und Nase leicht mit drei Fingern pressen
  • Mit Daumen und Zeigefinger gegen die Nasenflügel pressen
  • Vor dem Ohr den vorspringenden Knochen bis zum schmerzen pressen

Anleitung zur Behandlung der Hilfspunkte

  • Am äusseren Ende der Augenbrauen pressen
  • Mit den Daumen die Schläfengegend pressen

Häufigkeit, Intensität und Dauer

  • Bei akuten Beschwerden behandeln Sie die Punkte bei Bedarf.
  • Bei länger andauernden Beschwerden behandeln Sie die Punkte ein bis drei Mal täglich.
  • Wenn ein Punkt sehr empfindlich ist, drücken oder massieren Sie nur leicht für ca. 30 Sekunden.
  • Wenn ein Punkt weniger empfindlich ist, drücken oder massieren Sie intensiver für 10-15 Sekunden.

Wichtiger Hinweis

Wenn der Heuschnupfen sehr quälend ist, kann man mithilfe eines speziellen Allergie-Arztes verschiedene gezielte Behandlungen durchführen.

Siehe auch

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen.

Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!

Home - Up